Westalpen 2018 – Erste Planungen

Im Juli planen wir eine Alpentour mit unserem Offroad-Camper durch die schroffe Bergwelt der “Westalpen”. Die Tour soll u.a. zeigen, ob der neue Ausbau des Campers auch in anspruchsvollem Terrain funktioniert und wie sich das Fahrzeug auf schroffen Bergstraßen verhält. 

Nach einige Stunden “Basecamp – Arbeit” habe ich folgende Route ausgearbeitet, die uns in 6 Tagen auf alten Militärstrassen durch die Alpenwelt führen soll. Wir freuen uns schon!

 

Die Tracks können hier geladen werden: Westalpen_2018_travelsouthbound.GPX

Route könnte wie folgt sein:

Wochentag Etappe Etappenende Hinweise
Sonntag Colle delle Finestre, Assieta Kammstraße Bardoneccia Mi. + Sa. gesperrt
Montag Colle Sommeiller, Monte Jafferau Bardoneccia Fr. – So. gesperrt
Dienstag Colle d’Echelle, Col du Parpaillon, Col de Larche Vinadio recht viel Asphalt
Mittwoch Maira-Stura-Kammstraße Pont Marmora Sa + So gesperrt, recht kurze Etappe
Donnerstag Colle di Sampéyre, Varaita-Maira-Kammstraße Limone Piemonte  
Freitag Nordrampe Colle di Tenda, Ligurische Grenzkammstraße Nord, Colle di Garezzo    

7 Kommentare zu “Westalpen 2018 – Erste Planungen

  1. Flohzirkus Zirkusfloh

    Sind das strecken die offiziell befahren werden können? Natürlich mit Allrad, wie findet man solche strecken wir sind Neulinge und hoffen hier auf etwas Hilfe würden uns sehr darüber freuen, wie mann solch tolle strecken ausarbeitet ganz klasse. Freuen uns auf Antwort vielen Dank schon mal im Voraus an euch.

    1. arminisking Autor des Beitrags

      Hallo Flohzirkus, diese Strassen sind offiziell befahrbare alte Militärstrassen. Leider wird der Zugang immer weiter beschränkt. Eine gute Quelle zum aktuellen Zustand und auch GPS-Tracks findest Du hier: http://alpenrouten.de/.
      Das Ausarbeiten der Routen erledige ich mit der Garmin Basecamp Software (Kostenlos). Kartenmaterial dazu lade ich hier runter: http://garmin.openstreetmap.nl/
      Viele Grüße, Armin

      1. Flohzirkus

        Hallo Armin vielen Dank für die Informationen.

        Werde mich mal dransetzen und es ausprobieren. Bin gespannt.

        Gruß Torsten

    1. arminisking Autor des Beitrags

      Hallo Peggy, jedes Jahr ist natürlich anders. Ich glaube aber dass man ab Mitte Oktober nicht mehr planen sollte. Jetzt Ende Juni / Anfang Juli sind auch noch einige Passagen unpassierbar, Schnee liegt noch ab ca. 2500m. Also beste Chancen zwischen Mitte Juli und Ende September. Gruß Armin

  2. Lothar

    Hi! Auch ich will Ende des Monats in die Westalpen. Eine der ersten Touren soll die Assietta sein. Ich möchte sie über den Colle Basset nach Norden befahren. Wie sicher ist die Info, dass die Assietta außer Mi. und Sa. befahren werden kann? Woher kommen die Infos über die Sperrungen (auch über den Sommeiller). Vielen Dank für die Infos und viel Spaß bei der Tour!
    Beste Grüße und immer genug Luft unter dem Diff 🙂
    Lothar

    1. arminisking Autor des Beitrags

      Hallo Lothar, einige Straßen sind wir ja selbst befahren (z.B. die Ligurische Grenzkamm Straße und den Sommelier). Gute Informationen zu fast allen Straßen kriegst du hier: https://alpenrouten.de/ schau im Kommentarbereich, da sind sehr oft aktuelle Infos. Grüße Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.