USA

Hier findet Ihr die Routen zu unseren Abenteuern in den USA bei Google Maps:

Grenze Kanada bis Yellowstone

Yellowstone bis Lake Powell

Lake Powell bis Las Vegas

Las Vegas bis Grenze Mexiko

Spezial: Mountainbiking Slickrock Trail

Spezial: Harleyfahren Palm Springs

Detailseiten findet Ihr hier:

Yellowstone NP

USA_Yellowstone_069

danach ging es weiter:

Arches NP

USA_Arches_Canyonland_Moab_021

Natural Bridges und Monument Valley

USA_Monument_Valley_007

Grand Canyon

USA_Grand_Canyon_007

Lake Powell / Antelope Canyon / Grand Staircase Escalante N.M.

USA_Powell_Staircase_013

Bryce Canyon NP / Zion NP / Valley of Fire

Bryce_Zion_Valley-Fire_044

Las Vegas / Death Valley

USA_Vegas_DV_001

Joshua Tree NP / Harleyfahren Palm Springs

USA_Joshua_PalmSprings_022

San Diego und Umgebung

USA_San_Diego_002

Fazit USA der Westen

Wir sind in den USA 6.825 km gefahren und haben 7 Bundesstaaten (Montana, Idaho, Wyoming, Utah, Arizona, Nevada und Kalifornieren) durchquert oder zumindest angeschnitten.
Unser Start im Yellowstone war einfach gigantisch. Wir hatten nicht damit gerechnet, so viele Tiere zu sehen und so in diese einzigartige Natur eintauchen zu können. Aber um ehrlich zu sein, es folgte ein Highlight dem Nächsten. Die Nationalparks in Utah und Arizona waren auch – jeder für sich – ein tolles Erlebnis. Ein sportliches Highlight, oder sollten wir lieber Herausforderung sagen, war sicherlich der Mountain Bike Slickrock-Trail in Moab. Aber auch sonst machten wir viele ausgiebige Wanderungen die uns schafften, sei es auf Grund der langen Strecke, des anspruchvollen Wegs ansich oder der sengenden Hitze.
Wir haben in den USA viele sehr nette Menschen getroffen und haben uns nie unsicher gefühlt. Gecampt wurde oft „frei“ oder in den Nationalparks selbst, was uns persönlich auch super gefallen hat. Luxusplätze (mit Duschen) waren eher die Seltenheit, was uns aber in keinster Weise gefehlt hat.
Wir verlassen die USA sicherlich mit einem weinenden Auge – freuen uns jetzt aber total auf Mexico!

Hier die Route bis zum 26.05.2013: Google Maps

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.