AfrikaReisenTansaniaWorldtrip 2019 / 2020

Tansania – Die Welt kommt zum Stillstand

Tansania Mount Meru

In Tansania fühlten wir uns vom ersten Moment an wohl. Die Menschen wirkten sehr offen und gastfreundlich. Gleich an unserem zweiten Abend schauten wir in einem Country Club, wo wir auf dem Parkplatz übernachten durften, mit den Einheimischen Fußball. Es war ein wirklich toller Abend. Leider änderte sich während unseres Tansania Aufenthalts alles für uns. Als wir unsere Tour durch die Serengeti begannen, war „Corona“ bereits in aller Munde, aber doch noch weit weg. Sechs Tage später erreichten uns immer besorgniserregendere News und unsere Entscheidung, unsere Reise zu unterbrechen stand fest. Wie schwer diese Entscheidung für uns war, könnt ihr im nächsten Bericht lesen.

Während wir auf unseren Heimflug warteten, besuchten wir noch die Gegend zwischen Moshi und Lushoto, welche uns mit wunderschöner Landschaft begeisterte. Wäre da nicht immer das bedrückende Gefühl gewesen und die Frage, wie alles weitergehen wird.

Route

Von der Grenze an den Rusumo Falls fuhren wir 1.000 km durch die untouristische Gegend südlich des Viktoriasees über Singida an den Lake Manyara. Hier schöpften wir im Migombani Camp Kraft für unsere abenteuerliche Tour durch die Serengeti. Danach verbrachten wir einige Tage mit unseren lieben Freundinnen von Giraffe13, um dann in Lushoto den Blick über die Usambara Mountains schweifen zu lassen. In der Simba Farm Loge hatten wir die perfekte Aussicht auf den wunderschönen Mount Meru.

Insgesamt sind wir 2150 km gefahren.


 

Overlanding in Tansania

Teilweise sind die Straßen in Tansania sehr schlecht und die Schlaglöcher sind sehr tief und reihen sich aneinander. Außerdem ist die Verkehrspolizei (die Polizist*innen in weiß) überall präsent. Deshalb muss man sich an alle Vorschriften sehr korrekt halten. Die 50 km/h gelten immer ab den Schildern und nicht erst ein paar Meter früher oder später. Wir hatten keinerlei Probleme und wurden nie eines Vergehens beschuldigt.

Sehenswertes & Sehenswürdigkeiten

Serengeti

Wie wir die Serengeti erlebt haben, könnt ihr hier nachlesen.

Tansania Serengeti
Tansania Serengeti

Chemka Hot Springs südlich von Moshi

Die heißen Quellen, die allerdings eher warm als heiß sind, sind einen Tagesausflug absolut wert. Man kann in den Pools plantschen, sich mit einem Seil ins Wasser schwingen oder die Füße von den kleinen Fischchen anknabbern lassen.

Tansania Chemka Hotsprings
Tansania Chemka Hotsprings

Eintrittspreis sind 10.000 TZS (ca. 4 €) pro Person

Usambara Mountains – Lushoto

Wir verbrachten 4 Tage in Lushoto im Hotel Lawn‘s. Leider haben wir auf Grund der bedrückten Gefühlslage betreffend unserer Heimreise keine Ausflüge gemacht. Trotzdem genossen wir den herrlichen Blick und im Hotelgarten konnten wir das faszinierende Zweihorn-Chamäleon beobachten.

Tansania Lushoto
Tansania Lushoto

Essen & Trinken

Chipsi Mayai

Dieses Gericht bekommt man überall und es war unser „günstiger“ Favorit. Bereits frittierte Pommes frites werden in eine Pfanne gegeben und mit geschlagenen Ei übergossen. Gut anbraten und fertig ist das leckere Gericht. Und natürlich dürfen ein paar Tropfen Chili Soße nicht fehlen.

Tanz-Hand‘s Bakery

Die Bäckerei befindet sich zwischen Arusha und Moshi und ist ein absolutes Muss für alle, die sich nach einem guten Brot sehnen. Außer Brot kauften wir noch ein Ciabatta und Nussecken, welche unsere Gaumen vor Freude auf und ab springen ließen.

Restaurant

Simba Farm Lodge

Die Qualität des Essens auf der Simba Farm Lodge ist phänomenal. Für 8 € bekommt man ein super leckeres Abendessen, welches aus eigenen Farmerzeugnissen gezaubert wird.

Tansania Simba Farm

Leckere Biersorten

Das Bier schmeckte uns wieder besser als in Ruanda. Serengeti und Kilimanjaro waren unsere liebsten Tropfen.

Tansania Serengeti
Tansania Serengeti

Safari traf nicht ganz unser Geschmack.

Unsere schönsten Übernachtungsplätze

Migombani Camp

Dieses Camp oberhalb des Lake Manyaras hat eine traumhafte Lage. Wer liegt nicht gerne im Infinity Pool mit Blick auf den rötlichen See? Die Sanitäranlagen sind sehr sauber in in einem Top Zustand.

Tansania Lake Manyara

Simba Farm Lodge

Diese Farm liegt zwischen dem Mount Meru und dem Kilimanjaro und man campt mit direktem Blick auf den imposanten Mount Meru. Es gibt sogar eine heiße Dusche und saubere Wasch- und Spülmöglichkeiten. Frisches Obst, Gemüse, Fleisch, Milchprodukte und Brot können direkt gekauft werden. Man darf sich aber auf keinen Fall entgehen lassen, sich im Restaurant verwöhnen zu lassen. Wenn wir so recht überlegen, war es das bisher beste Essen in Afrika. Wir haben uns hier sehr, sehr wohl gefühlt!

Grenzübertritt

Visum

Das Visum wird direkt bei Ankunft gekauft. 50 USD pro Person mit einer Gültigkeit von 90 Tagen.

Einreise von Ruanda kommend

Die Einreise am Grenzübergang Rusumo erfolgte problemlos. Da es sich um einen „One-Stop-Border-Post“ handelt, fährt man direkt an den Gebäuden auf ruandischer Seite vorbei und über den Fluss. Hier lohnt sich übrigens ein Blick, da es sich um imposante Stromschnellen handelt. Auf tansanischer Seite geht man in das Abfertigungsgebäude, nachdem man einen Gesundheits-Check mit Fiebermessen absolviert hat. Dann einfach bei der Immigration Ruandas ausstempeln, ein Visum für Tansania kaufen (50 USD pro Person) und weiter zum Zoll. Hier wird das Carnet für Ruanda ausgestempelt und für Tansania neu gestempelt. Es wird für Tansania noch Road-Tax fällig. Diese beträgt für einen Monat 25 USD und für jeden weiteren Monat 20 USD. Insgesamt haben wir zwei Stunden für den Grenzübertritt benötigt, da die Arbeitsgeschwindigkeit sehr langsam war :-). Geldwechsler auf der Straße geben einen etwas besseren Kurs, als die Bank im Gebäude.

Ausreise nach Deutschland

Leider mussten wir unsere Reise Ende März unterbrechen. Wir brachten unseren Begleiter auf vier Rändern auf einem sicheren Gelände in Arusha unter und flogen nach Deutschland. Dies war der traurigste Moment auf unserer bisherigen Reise. Wut, Enttäuschung, Verunsicherung und Schmerz waren in diesen Tagen unsere täglichen Begleiter.

SIM Karte – Datenvolumen

Die SIM-Kartenbeschaffung ist in Tansania ein ziemlich kompliziertes Unterfangen. Zusätzlich zum Reisepass muss hier ein Fingerabdruck abgegeben werden, welcher dann mit dem Fingerabdruck der Immigration abgeglichen wird. Man kann schon erahnen, dass das nicht funktioniert. Unsere Fingerabdrücke waren auch nach Tagen nicht zum Abgleich verfügbar und somit war das Kaufen einer SIM Karte schlicht nicht möglich. Wir fanden dann aber in einem VodaCom Laden eine nette Dame, die uns ihren Daumen geliehen hat. Wir haben für die Dienstleistung, die SIM Karte und 20 GB insgesamt 51.000 TZS (ca. 20 €) bezahlt.

Bargeld / Kreditkartennutzung

Geldautomaten sind in den Städten überall zu finden. Leider sind mit der DKB Karte meist Gebühren zwischen 8.000 – 11.000 TZS (ca. 3-4 €) fällig. Ohne Gebühren geht das Geldabheben teilweise bei der DTB und KCB.

Tanken in Tansania

Tankstellen sind überall zu finden, es handelt sich meist um lokale, international nicht bekannte Marken. Der Dieselpreis lag bei ca. 0,87 € pro Liter (März 2020).

Reiseführer & Papierkarte

Papierkarte

Die Straßenkarte aus dem Reiseknowhow-Verlag umfasst Ruanda und Tansania und diente uns als Back-up und für die grobe Routenplanung.


 

Reiseführer

Der Reiseführer aus dem Reiseknowhow-Verlag ist bereits etwas in die Jahre gekommen, war uns aber trotzdem ein sehr guter Begleiter, den wir empfehlen können. Toll ist das Kapitel über die Vegetation und Tierwelt.


 

Stuarts’ Field Guide to the Tracks and Signs of Southern, Central and East African Wildlife

Dieses Buch ist faszinierend und sei jedem empfohlen, der ein Fährtenleser werden will. Zu welchem Tier gehört dieser Fussabdruck? Zu welchem Tier gehören welche Hinterlassenschaften? In diesem Buch findet ihr die Antwort. Und es gibt nichts schöneres als nach Tiersichtungen abends das gesehene Tier zu suchen.


 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »