Ligurische Grenzkamm Straße

Von Limone Piemonte ging es auf den Colle di Tenda. Die Nordrampe war gut zu befahren und wir besuchten das Fort auf der Passhöhe. Das weitläufige Areal bietet genügend Platz, wenn man wild stehen möchte.

Abgehend vom Colle di Tenda erfolgt der Einstieg in die Ligurische Grenzkamm Straße.

Die Straße ist für Fahrzeuge bis 2m Breite und 3,5 to befahrbar. Wir haben somit ziemlich die erlaubten Maximalmaße. Es wird eine Maut von 15€ pro Auto und 10€ für Motorrad oder Quad fällig, das Mauthäuschen ist besetzt und man erhält ein Ticket, welches im Süden wieder vorgezeigt werden muss. Also gut aufheben!

Der Nordteil der Strecke ist landschaftlich spektakulär mit steilen Hängen und einer in den Hang gehauenen Straße. Diese ist durchgehen befahrbar und wurde augenscheinlich ausgebessert. Herrlich bei dem tollen Wetter, welches wir hatten.

Die Strecke ist Montag und Dienstag geschlossen, dies ist bei der Planung zu berücksichtigen. Am Wochenende kann es recht voll werden.

Wir sind im Süden am Punkt N44.10998 O07.70337 ins Tal auf die SP97 abgefahren. Eine schöne steile Abfahrt durch den Wald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.